* Startseite     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt



* Themen
     Studieren in Polen

* Links
     Meine HomePage
     Universität Kassel
     WSHE Lodz






Vorerst letztes Wochenende in Lodz

Man war das ein Wochenende!! Es gab Höhen und Tiefen, was ich damit meine werdet ihr noch hören. Es war im Großen und Ganzen ein gutes Wochenende und vorerst auch das letzte, das ist auch besser so will heim und dazu muss ich noch 5 Tage warten.

Der Freitag ging sehr früh los ich bin um 7 Uhr aufgestanden, um zu Duschen und keinen Stress am morgen zu haben. Ich habe mich erstmal mit meiner HRM Lehrerin getroffen, diesmal war es um 9 Uhr, da sie mittags keine Zeit hatte. Ich habe mit ihr über meine Abschlusspräsentation gesprochen und ihr dargelegt was ich vorhabe zu erarbeiten. Sie war von meiner Zusammenarbeit mit E.ON und der Idee sehr zu frieden, ich muss mich dann jetzt an die Arbeit machen. Ansonsten war die Uni nicht besonders Spannend, war relativ langweilig und ich war die meiste Zeit mit meinen Gedanken woanders. Nach der Uni bin ich noch bisschen einkaufen gegangen und habe sogar was gefunden. Als ich dann gegen 16 Uhr zu Hause war habe ich eigentlich nur vor dem Rechner gesessen. Um 19 Uhr sind die Finnen und ich los, um ein letztes Mal die Nacht zum Tage zu machen. Unsere erste Station war das Lizard King, wo wir auch ein paar der anderen Studenten getroffen haben. Nach ein paar Bierchen ging es in ein griechisches Lokal, es war eigentlich geplant, dass wir alle zusammen zu Abend essen. Aber das Lokal war rappelvoll und nicht jeder hat einen Platz bekommen, wir sind dann in die Manufaktura um bisschen Billard zu spielen. Danach ging es in den Club „Soda“, die beiden Finnen haben von dem Club immer geschwärmt aber an dem Abend war da nichts los. Ich bekam dann einen Anruf, dass die anderen Studenten fertig mit Essen sind und auf dem Weg in den Club „Heaven“ sind. Habe schon einiges von der Disco gehört war aber noch nie da. Eigentlich kann man den Club mit dem A7 in Kassel vergleichen, bloß um einiges größer und schöner aber eines haben solche Discos immer und zwar die vielen Proleten. Wir machten dort Party bis um 6 Uhr morgens, unser feiern hat ein abruptes Ende genommen als eine unserer Studentinnen zusammengebrochen ist, da sie zu viel getrunken hat. Alle machten sich auf den Heimweg als wir aber zu Hause angekommen sind haben wir noch bis 8 Uhr geredet.
Obwohl ich samstags nur 6 Stunden geschlafen war ich recht fit und hatte nicht so einen bösen Hänger wie die anderen Beiden. Aber ich habe den ganzen Tag nichts gemacht dazu war ich doch wohl zu Platt. Habe zwei Filme geschaut und ein Buch über Windows Vista angefangen zu lesen und bis jetzt hat sich das Lesen des Buchs gelohnt, da ich einige neue Sachen erfahren habe. Ich habe an dem Tag auch einige neue Programme ausprobiert, ich möchte meinen Laptop in Deutschland neu aufsetzten also ist jetzt die beste Gelegenheit rumzuprobieren. Abends habe ich dann angefangen meine Präsentation für HRM vorzubereiten, bis auf das Layout und die Einleitung habe ich noch nicht. Muss mich erstmal mit E.ON in Kassel zusammensetzten, denke das wird in den Ferien sein. Werde es morgen erfahren, da ich mit der verantwortlichen Person morgen telefonieren werde. War dann auch relativ früh im Bett, da ich gegen Abend sehr müde geworden bin und ich die fehlenden Stunden der letzten Nacht aufholen wollte.
Heute war der Sonntag wie jeder andere Sonntag hier in Lodz und auch in Kassel. Es war sehr langweilig aber wunderlicher Weise ist die Zeit sehr schnell vorbeigegangen. Bin erst um 13 Uhr wachgeworden und habe erstmal gekocht und bisschen aufgeräumt, sah hier nicht besonders gut aus. Gegen 15 Uhr machte ich mich ins Wohnheim, um meine Sachen abzuholen leider hat Sara vergessen, dass ich kommen und sie war nicht da und meine Fahrt dorthin war umsonst. Konnte so aber die Gelegenheit nutzen den Anderen Hallo zu sagen und bisschen zu quatschen. Als ich dann wieder in der Wohnung war habe ich nur gegammelt und nichts gemacht außer lesen, fernsehen und an meinem Betriebssystem rumgespielt. Habe auch versucht an meiner Präsentation zu arbeiten aber irgendwie war ich nicht motiviert und hatte keinen Elan, bis auf paar Zeilen ist nichts rumgekommen.

16.12.07 21:39
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung