* Startseite     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt



* Themen
     Studieren in Polen

* Links
     Meine HomePage
     Universität Kassel
     WSHE Lodz






Gutes und Schlechtes….

… gab es gestern und heute, d.h. aber nicht, dass mir was zu gestoßen ist oder ich ein Glückspilz bin! Es liefen bloß ein paar Dinge gut und manche eben nicht.

Der Tag gestern hat gut angefangen, in der Uni hat es sich mal wieder bewiesen, dass ich Psychologie in mir habe! Sollte mir mal Gedanken machen ob ich das Richtige studiere!? Nach der Uni war ich wieder in der öffentlichen Uni und habe dort mit Kimmo gegessen, das Essen dort ist sehr gut esse dort sehr gern. Danach sind wir auf dem Markt einkaufen gegangen, es stellt sich so sehr schnell heraus, dass ein Haushalt mit drei Personen billiger ist als ein Singelhaushalt. Wir haben locker für drei Tage eingekauft und jeder hat ungefähr 30 PLN bezahlt. Als wir dann zu Hause waren wusste ich nicht so Recht was ich mit der Zeit anfangen soll. Ich habe ein Buch in Englisch angefangen zu lesen und habe TV geguckt. Da ich zurzeit über ein fremdes Netzwerk um Internet surfe, haben wir uns dazu entschieden einen neuen Router zu kaufen. Das Problem ist einfach nur, dass PC und MAC nicht unbedingt kompatibel sind! Kimmo sendet das Wlan-Signal über sein MacBook, dadurch kann ich es aber nicht empfangen! Aber mit dem Router ist es auch nicht besser geworden entweder ich oder die Finnen haben den Router zu Absturz gebracht. Nun surfe ich weiter über ein fremdes Netz hoffe aber, dass wir das Problem bald gelöst bekommen. Im MediaMarkt habe ich dann die Preisunterschiede zwischen Polen und Deutschland deutlich gesehen, für CoD4 zahlt man in Polen 25 Euro im Gegensatz zu Deutschland 50 Euro und für BF2 zahlt man 13 Euro im Gegensatz zu 45 Euro in Deutschland. Bin echt am überlegen ob ich mir die Spiele holen soll, sind zwar in der polnischen Version aber was solls. Bin abends früh ins Bett, da ich früh raus musste und ich habe prima geschlafen so dass ich Probleme hatte aufzustehen.

Bin dann heute noch mal früh an die Uni gegangen, da ich unbedingt in den einen Kurs wollte. Habe gestern extra noch mal mit Angelika telefoniert aber der Lehrer hatte sich bis dahin noch nicht gemeldet, sie meinte sie würde das heute klären. Der Lehrer ist dann aber auch noch so ein Assi, dass er Angelika eine Mail in der Nacht geschickt hat, dass ich nicht mehr teilnehmen kann. Also bin ich umsonst in die Uni gefahren und um mir einen Korb zu holen. War ganz schön wütend darüber, da der Lehrer nicht in der Lage war mir innerhalb einer Woche bescheid zu geben! Naja bin dann erstmal zum Bahnhof und habe mein Ticket für Freitag nach Warschau gekauft. So gegen 10 Uhr war ich wieder in der Wohnung, wollt mich zuerst wieder hinlegen habe aber dann angefangen die Wohnung sauber zu machen. So kenne ich mich gar nicht!!! Eigentlich wollte ich nur kehren aber daraus wurde dann ein Putzflash, habe Staub gewischt und den Boden gewaschen, ist ganz schön viel Dreck zusammen gekommen. Als ich fertig war habe ich mich mit Lauri in einem Kaffee zu Mittagessen getroffen, ein sehr angenehmes Café namens „one-21 Club“. Lauri ging es gar nicht gut, da er Probleme mit einem Zahn hat und total angeschwollen ist. Nach ca. 2 Stunden sind wir dann Heim, musst mich langsam auf die Uni vorbereiten. An der Uni angekommen, habe ich erstmal einen Schreck bekommen, da ich der Einzige dort war und der Lehrer nicht kam. Dachte schon es würde wieder unangemeldet ausfallen aber der Lehrer und der Rest der Klasse ist dann mit einiger Verspätung eingetroffen. Der Unterricht ist an sich ganz interessant gewesen und wir haben viel gelacht! Und es hat sich wieder herausgestellt, dass man einiges mehr erreichen kann, wenn man die polnische Sprache beherrscht. Habe einen Deal mit dem Lehrer gemacht, der für mich einen großen Vorteil bedeutet! Werde aber den Inhalt des Deals für mich behalten, muss aber jetzt auch ein bisschen arbeiten, um den Deal auch vernünftig über die Bühne zu bringen. Das war eines der Guten Dinge, war darüber sehr froh sodass ich mir sogar zwei Bierchen dafür gegönnt habe. War dann erst spät abends zu Hause und ich habe zusammen mit Kimmo gekocht, es gab Salzkartoffel und Frikadellen. Eigentlich sollte Kimmo allein kochen aber er hat mir dann gebeichtet, dass er noch nicht sehr viel gekocht hat in seinem Leben. Ich habe ihm dann alles gezeigt und gesagt und ich denke er wird es so schnell nicht vergessen. Er war total begeistert von dem Essen und war ganz Stolz, dass er es fast ganz allein zubereitet hat. Und das war es eigentlich auch schon, bin hier wieder voll zum TV Junkie geworden! Der Fernseher läuft andauernd wie in Kassel.

5.12.07 23:04
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung